Forschungsvorhaben: Familienunternehmen meets Start-Ups

HIF führt gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg eine empirischen Erhebung zu Kooperationserfahrungen von Familienunternehmen mit Start-Ups in der Hamburger Metropolregion durch

Entrepreneurship ist die Grundlage erfolgreichen Wirtschaftens des Einzelnen und Basis des Wohlstandes einer Gesellschaft. Deutschland, aber auch die Metropolregion Hamburg verfügen über zwei besondere Ausprägungen in ausreichender Zahl: Familienunternehmen und Start-Ups. Beide verbindet das Unternehmertum.

 

Doch wie eng arbeiten Familienunternehmen und Start-Ups bereits aktuell zusammen?

 

Über diese spannende Frage gibt es noch keine zahlreichen Studien und wissenschaftliche Erkenntnisse.

 

Das Hamburger Institut für Familienunternehmen unterstützt eine empirische Erhebung im Rahmen der Bachelorarbeit von Herrn Tillmann Middendorf, die an der Leuphana Universität Lüneburg durchgeführt wird. Mit der Unterstützung dieses Vorhabens soll ein Beitrag dazu geleistet werden, das Verhalten der beiden Unternehmenstypen zueinander genauer zu analysieren.

Zudem werden die gewonnen Erkenntnisse in weitere Arbeiten des HIF einbezogen.

 

Bitte unterstützen Sie diese empirische Erhebung mit Ihrer Teilnahme:

» Zur Umfrage

 

Die Angabe sämtlicher Daten geschieht freiwillig und völlig anonymisiert.

 

Was ist Ihr Vorteil?  

Jeder Teilnehmer, der bis zum 05.06.2019 vollständig an der Erhebung teilgenommen hat, wird herzlich zu einer exklusiven Veranstaltung des Hamburger Instituts für Familienunternehmen eingeladen. In diesem Rahmen wird eine Diskussion und Executive Summary der Ergebnisse erfolgen. Bitte merken Sie sich hierzu den 22.08.2019 als vorläufigen Termin vor.

 

Bei Rückfragen zu der Erhebung wenden Sie sich bitte an Tillmann Middendorf unter middendorf(at)hhif.de.


Herzlichen Dank!

 

Link: https://survey.leuphana.de/index.php/184153?lang=de